Über parablau
die Galerie der Blauen Fabrik

parablau wurde 20212 von Conny Köckritz (Kuratorin), Michael Kral (Artwork) und Holger Knaak gegründet. parablau ist eine freie Ausstellungsreihe jenseits des kommerziellen Galeriebetriebs und bietet Künstlern aus Dresden und darüber hinaus ein Podium zur Präsentation aber auch Freiraum zum Ausprobieren. Dabei wird die Kunst in einen vielfältig belebten Kulturort eingebunden, wo sie in einen Dialog mit Musik, Tanz und Film tritt. Die Kunst wird an einem Ort gezeigt, an dem sie nicht nur vom Fachpublikum der Galerien gesehen wird, sondern von den Gästen unserer Veranstaltungen und von über 200 Schülern, die in unserem Haus Musikunterricht erhalten.

Der Verkauf von Bildern steht nicht im Vordergrund sondern, parablau ist zu aller erst ein künstlerischer Freiraum und keine klassische Galerie.